Strolche Logo

Schließung der Einrichtung aufgrund Coronavirus

Aufgrund des sich weiter ausbreitenden Coronavirus (SARS CoV2), werden wir, wie die Landesregierung entschieden hat,


ab Montag, den 16.März 2020


unsere Einrichtung schließen!


Es wurden mehr Personengruppen in die Liste aufgenommen
(Update: 11.05.2020, 10:00 Uhr)

Um die Verbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) einzudämmen und damit Infektionsketten möglichst zu unterbrechen, hat die Hessische Landesregierung per Verordnung vom 13.03.2020 ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen verfügt.
Hiervon sind auch die Kindertageseinrichtungen in der Gemeinde Flieden betroffen.

Das Betretungsverbot gilt ab sofort und bis voraussichtlich 05.Juli 2020

Die Notbetreuung kann ab sofort von allen berufstätigen Alleinerziehenden in Anspruch genommen werden, unabhängig von der Art des ausgeübten Berufes.

Alle anderen Eltern können die Notbetreuung in Anspruch nehmen, wenn einer der Erziehungsberechtigten einer der für eine Notbetreuung berechtigten Berufsgruppe angehört


Ausnahmen gibt es für Kinder, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes oder der/die allein Erziehungsberechtigte zu den folgenden Personengruppen gehören:

Ausnahmen gibt es für Kinder, wenn beide Erziehungsberechtigten des Kindes oder der/die allein Erziehungsberechtigte zu den folgenden Personengruppen gehören:

- Angehörige des Polizeivollzugsdienstes

- Arbeitnehmer des Landes, die bei den Polizeipräsidien tätig sind und Vollzugsaufgaben wahrnehmen

- Angehörige von Feuerwehren

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Behörden des öffentlichen Gesundheitsdienstes

- Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte der Justiz

- Bedienstete des Justiz- und Maßregelvollzuges

- Bedienstete von Rettungsdiensten

- Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerkes

- Helferinnen und Helfer des Katastrophenschutzes

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Krankenhäusern

- Vorsorge- oder Rehabilitationseinrichtungen, in denen eine den Krankenhäusern
vergleichbare medizinische Versorgung erfolgt

- Dialyseeinrichtungen

- Tageskliniken

- Entbindungseinrichtungen

- Behandlungs- oder Versorgungseinrichtungen, die mit einer der in den Nummern 1 bis 5 genannten
Einrichtungen vergleichbar sind

- voll- oder teilstationäre Einrichtungen zur Betreuung und Unterbringung älterer, behinderter oder
pflegebedürftiger Menschen

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in medizinischen und pflegerischen Berufen arbeiten, insbesondere

- Altenpflegerinnen und Altenpfleger

- Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer

- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Einrichtungen, die Kinder und Jugendliche im Rahmen der stationären
Hilfen zur Erziehung oder der Eingliederungshilfe betreuen

- Anästhesietechnische Assistentinnen und Anästhesietechnische Assistenten

- Ärztinnen und Ärzte

- Apothekerinnen und Apotheker

- Desinfektorinnen und Desinfektoren

- Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger

- Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Gesundheits- und Krankenpfleger
Hebammen

- Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfer

- Medizinische Fachangestellte

- Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentinnen und Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten

- Medizinisch-technische Radiologieassistentinnen und Medizinisch-technische Radiologieassistenten

- Medizinisch-technische Assistentinnen für Funktionsdiagnostik oder Medizinisch-technische Assistenten
für Funktionsdiagnostik

- Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter

- Operationstechnische Assistentinnen und Operationstechnische Assistenten

- Anästhesietechnische Assistentinnen/Assistenten

- Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner

- Pharmazeutisch-technische Assistentinnen oder pharmazeutisch-technische Assistenten

- Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten nach § 1 des Rettungsassistentengesetzes

- Zahnärztinnen und Zahnärzte

- Zahnmedizinische Fachangestellte

- Personen, die unmittelbar mit der Auszahlung von Geldleistungen nach einem der folgenden Gesetze befasst

sind:
Zweites Buch Sozialgesetzbuch,
Drittes Buch Sozialgesetzbuch
Asylbewerberleistungsgesetz
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die unmittelbar in den Sektoren der Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz*) tätig sind, soweit von dem Arbeitgeber der Nachweis erbracht wird, dass ihre Tätigkeit zwingend erforderlich ist.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Lebensmitteleinzelhandel
Fachkräfte in Tageseinrichtungen für Kinder gemäß § 25 Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Gesundheit in der
stationären medizinischen Versorgung
Versorgung mit unmittelbar lebenserhaltenden Medizinprodukten, die Verbrauchsgüter sind
Versorgung mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und Blut- und Plasmakonzentraten zur Anwendung im oder am menschlichen Körper
Laboratoriumsdiagnostik

*) Eine Erläuterung zu diesem Personenkreises folgt noch.


Über diesen Personenkreis hinaus sind keine weiteren Ausnahmen möglich!



Ihr Team und Vorstand der kleinen Strolche

« ALLE MELDUNGEN ANZEIGEN

Was ist los bei uns
Unsere Bildergalerie
Projekt Baustelle zur Galerie »
Weihnachtsmarkt 2019 zur Galerie »
Wie sieht Montessori aus zur Galerie »
WERBUNG2U
  • Die Kleinen Strolche in Flieden e.V.
    Verein für kreative und soziale Kinderbetreuung
  • Bornweg 2
  • 36103 Flieden
  •  
  • Telefon: 0 66 55 / 98 71 58 0
  •  
  • EMail: info@die-kleinen-strolche-flieden.de
  • Web: www.die-kleinen-strolche-flieden.de
  • Montag - Donnerstag
    6.30 bis 18.00 Uhr
    Freitag
    6.30 bis 15.00 Uhr
  •  
  • © Die kleinen
    Strolche Flieden
  • Design by
    pixelcandy.de